Allgemein Concept2 Modell D Testbericht

Published on Juni 15th, 2015 | by Heimtrainer

0

Profi-Rudergerät: Concept2 Modell D im Überblick

Das Concept 2 Indoor Rower Modell D ist wohl eines der weltweit beliebtesten Rudergeräte. Es ist nicht nur im Heimbereich zu finden, sondern auch beispielsweise in Fitnessstudios, Sportclubs und beim Training von Profisportlern. Also ein absolut professionelles Gerät, mit einem für diese Qualität wirklich angemessenen Preis.

Die Fakten zur Edel-Maschine

Doch zunächst zu den Fakten. In der Grundausstattung können Sie mit dem Concept 2 nur eines machen: rudern, rudern, rudern. Das Gerät selbst bringt aufgebaut ein Gewicht von 26 kg auf die Waage, was für diese Qualität wirklich leicht ist. Allerdings sollten Sie die Größe des Gerätes mit einer Länge von 2,44 m nicht unterschätzen.

Die gesamte Stellfläche muss sogar noch größer sein: 2,74 m in der Länge und 1,22 m in der Breite werden benötigt, um beim Training nirgendwo anzustoßen.

Praktischerweise lässt sich das Gerät aber mit einem Handgriff in zwei Teile zerlegen und platzsparend aufrecht in einer Ecke abstellen, wenn man es nicht benutzt.

Über Ihre eigene Größe und Gewicht müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn das Concept 2 ist auf eine Belastung bis max. 227 kg ausgelegt. Und für außergewöhnlich große Menschen über 2 m gibt es sogar eine Verlängerungsschiene zu kaufen. Besonders gut gefallen hat uns auch die Technik des Schwungrades, dieses sorgt nämlich durch ein Windrad für den nötigen Widerstand beim Rudern. Durch diese Konstruktion wird Ihnen beim Rudern immer die passende Kraft entgegengesetzt, egal ob Sie leicht oder stark rudern. Und das funktioniert ganz hervorragend und sorgt für ein wirklich tolles Rudergefühl, sowohl bei durchtrainierten Sportlern als auch bei Anfängern oder sogar Kindern.

Der Aufbau

Das Concept 2 ist wirklich problemlos aufzubauen. Ganze acht Schrauben müssen angebracht werden, das sollte auch handwerklich weniger begabte Mitmenschen nicht vor eine allzu große Herausforderung stellen. Es müssen lediglich zwei Streben an der einen Seite mit einer Querstange und an der anderen Seite am Schwungrad verschraubt werden. Ein passender Schraubendreher ist sogar beigefügt.

Jetzt nur noch die beiden Hälften des Gerätes mit einem Handgriff verbinden, und fertig! Das Ganze ist auch in der beigefügten Anleitung ausführlich und leicht verständlich beschrieben, so dass das Gerät schon in spätestens zwanzig Minuten betriebsfertig dasteht.

Zuhause rudern wie ein Profi

Rudern auf höchstem Niveau ist angesagt. Am Windrad können Sie mit einem Hebel verschiedene Stärken wählen, der Effekt ist dann ähnlich wie bei der Gangschaltung eines Fahrrades, also sozusagen entweder leicht und langsam oder schwer und schnell. Und egal wie stark man rudert, das Windrad sorgt immer für den perfekten Widerstand.

Der Trainingscomputer

Trainingscomputer Concept2

Ein besonderes Highlight ist auch der mitgelieferte Trainingscomputer, der mittlerweile in der Version PM5 mit Hintergrundbeleuchtung ausgeliefert wird. Er kann zwar mit Batterien betrieben werden, wird aber auch beim Rudern automatisch mit Strom aus einem kleinen Generator im Windrad versorgt. Der Computer ist modern und zeitgemäß aufgebaut und quasi selbsterklärend zu bedienen.

Zusätzlich zu den üblichen Anzeigen wie Start und Endes des Trainings, Watt, Kalorien und Strecke, lassen sich auch individuelle Trainingsprogramme abrufen oder sogar selbst erstellen. Die Trainingsergebnisse können Sie auf einem USB-Stick abspeichern, und am PC auswerten, allerdings benötigen Sie dazu die Software „RowPro“, welche noch extra für etwa 100 EUR gekauft werden muss.

Motivationskick durch Community

Alternativ können Sie die Daten aber auch in ein persönliches Online-Logbuch im Web hochladen. Das bringt auch noch einen zusätzlichen Motivationsfaktor, da Sie ihre Trainingswerte dort mit anderen Mitgliedern dieser großen Online-Community vergleichen können. Zu guter Letzt bietet der PM5 auch eine drahtlose Kommunikation mit diversen Pulsgurten über Ant+ oder Bluetooth Smart.

Fazit

Das Concept 2 Indoor Rower Modell D gilt nicht umsonst als eines der besten Rudergeräte auf dem Markt. Qualität und Funktion können absolut überzeugen, und wer sich das Trainingsgerät fürs Leben zulegen will, ist hier genau richtig.


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Back to Top ↑