Crosstrainer Artikel Crosstrainer unterstützt beim Abnehmen

Published on Januar 21st, 2014 | by Heimtrainer

0

Mit dem Crosstrainer abnehmen – So geht´s

Ihr Ziel ist eine Gewichtsreduktion? Damit sind Sie, vor allem zu Beginn des neuen Jahres, nicht alleine. Angebliche Wunderdiäten und astronomische Fettpurzel-Versprechen gibt es wie Sand am Meer und haben meist einen Effekt: Gar Keinen! Dabei ist die Lösung eigentlich relativ simpel: Richtige Ernährung, Sport und vor allem ein Kaloriendefizit sind hierbei die magischen Schlagwörter, die bei richtigem Einsatz für einen nachhaltigen Abnehmerfolg sorgen können. Der Crosstrainer bietet dabei die perfekte Unterstützung für Ihren Abnehmprozess und wir zeigen in diesem Artikel warum dem so ist.

Der Crosstrainer in einer Diät

Was macht den Crosstrainer zu einem besseren Fitnessgerät zum Abnehmen als beispielsweise den Heimtrainer? Durch den Bewegungsablauf wird beim Training mit ersterem der ganze Körper in Bewegung versetzt, während beim Heimtrainer nur die Beine wirklich arbeiten müssen. Vereinfacht gesagt benötigt der Körper durch die höhere Belastung eine größere Menge an Energie, die er während des Trainings verbraucht. Eine ungefähre Abschätzung Ihres Kalorienverbrauchs können Sie mit diesem Rechner vornehmen.

Sport und ausgewogene Nahrung helfen in der Diät

Sport und ausgewogene Ernährung bilden die Säulen einer erfolgreichen Diät. Bildquelle © Warren Goldswain – Fotolia.com

Um wirklich Abnehmen zu können, sollte man zunächst die Grundlagen der Gewichtsreduktion verinnerlichen. Dabei ist es notwendig zu verstehen, dass der Crosstrainer nur als unterstützendes Mittel dient, um dem übergeordneten Ziel näher zu kommen. Ein Gewichtsverlust lässt sich nämlich nur mit dem sogenannten Kaloriendefizit erreichen. Dieses lässt sich beschreiben als Differenz zwischen Kalorienverbrauch und Kalorienaufnahme. Wenn man also mehr Kalorien verbraucht als man einnimmt, geht der Körper an die Fettdepots um sich die benötigte Energie zu holen. Man nimmt ab. Wie das Defizit erreicht wird, ist im Prinzip ziemlich egal. Es kann entweder durch eine Anpassung der Ernährung, durch Sport oder bestenfalls durch eine Kombination von beidem erlangt werden.

Eine kurzes Beispiel zur Veranschaulichung:

Max, ein 175 cm großer und 75 kg schwerer Mann, hat einen Grund-Kalorienbedarf (Grundumsatz) von etwa 1800 kcal pro Tag. Durch sportliche Betätigung mit dem Crosstrainer (45 mins am Tag) erhöht sich sein Energiebedarf ca. um weitere 500 kcal pro Tag. Weitere Faktoren werden der Einfachheit halber nicht berücksichtigt (leichtere Aktivitäten). Über den Tag verteilt nimmt Max durch Essen etwa 1900 Kalorien zu sich. Durch die Rechnung

Kaloriendefizit = 2300 kcal  – 1900 kcal = 400 kcal ergibt sich ein Defizit von 400 kcal. 

Mit dem Crosstrainer abnehmen – Die Quintessenz

Achten Sie also stets darauf, dass Sie einen ausgewogenen Mix zwischen Ernährung und Sport schaffen, dann werden Ihre Abnehmbemühungen auch zwangsläufig in Erfolg münden. Führen Sie am Anfang Buch über Ihre tägliche Kalorienaufnahme wie beispielsweise mit dieser tollen App, um zum einen ein Gefühl für die Lebensmittel zu bekommen, die Sie essen und zum anderen um zu kontrollieren, ob Sie ein moderates Defizit einhalten. Die andere Seite, den Kalorienverbrauch (Grundumsatz + Training mit dem Crosstrainer), können Sie z.B. mit unserem Kalorienrechner berechnen. Mit diesem Handwerkszeug sollte einer erfolgreichen Diät nichts mehr im Wege stehen (außer vielleicht Ihre Motivation, aber diese setzen wir voraus). Falls Sie noch kein Fitnessgerät zur Unterstützung besitzen, ist sicherlich unsere Übersicht über die besten Crosstrainer hilfreich. Zum Abschluss hier noch ein paar häufige Fragen und die Antwort vom heimtrainer-portal.com:

F: Wie oft sollte trainiert werden?

A: Das hängt ganz von Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit und Ihrer Motivation ab. Theoretisch können Sie jeden Tag Trainingseinheiten abhalten, wir empfehlen aber ca. 4 Trainingseinheiten pro Woche. Das erhält die Motivation und Ihr Körper bekommt genug Ruhephasen zum Erholen.

F: Wie intensiv und lange sollte trainiert werden?

A: Wir sind ein großer Fan von “kurz aber intensiv”. Studien haben gezeigt, dass mit kurzen, aber intensiven Trainingseinheiten (bsp. Intervalltraining, HIIT) der Kalorienverbrauch in die Höhe getrieben werden kann (u.a. durch den Nachbrenneffekt). Aber auch hier gilt: Hören Sie auf Ihren Körper. Längere Einheiten zwischen 45-90 Minuten dürfte für die meisten die richtige Dauer darstellen.

F: Was tun, wenn das Training langweilig wird?

A: Die Mischung macht´s. Bringen Sie Abwechslung in Ihr Training, indem Sie unterschiedliche Intensitätslevel einbauen. Testen Sie auch andere Geräte oder Sportarten, machen Sie das, was Ihnen Spaß macht. Auch die Lieblingsserie im Fernsehen hilft über so manche Durststrecken hinweg.

Titelbildquelle:© alexbutscom – Fotolia.com


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Back to Top ↑
  • Fitness-Partnerseite

    Fotocredit: stryjek @ photodune.net

  • Crosstrainer Testberichte