Profi Heimtrainer speedbike cycle s

Published on September 8th, 2013 | by Heimtrainer

0

Kettler Speedbike Axos Cycle S: Rennheimtrainer zum kleinen Preis

Mit dem Speedbike Axos Cycle S hat Kettler ein Rennheimtrainer für wenig Geld im Sortiment. Doch was taugt das Bike des deutschen Herstellers? Das heimtrainer-portal hat sich auf die Suche nach Kundenmeinungen und Austattung gemacht. Das Ergebnis finden Sie hier.

Austattung

Das Speedbike hat im Grund alles, was man sich von einem Gerät dieses Art wünscht. Ganze 18 kg Schwungmasse hat der Profi-Hometrainer von Kettler vorzuweisen. Diese braucht es aber auch, um dem Renngedanken des Modells zu entsprechen. Die Belastungsbandbreite ist dabei stufenlos variabel und sorgt damit für einen flüssigen Bewegungsablauf. Ein LCD-Display zeigt die Werte an, die vom Trainingscomputer übertragen werden. 5 verschiedene Anzeigeelemente können dabei simultan angezeigt werden. Dazu gehören Messwerte für die Zeit, Strecke, Geschwindigkeit, der Kcal-Verbrauch und die Trittfrequenz. Ein Clip für die Ohren ist inklusive, womit sich der Puls messen lässt. Ist dieser zu hoch, erfährt man dies durch ein Warnsignal. Strom bekommt das Speedbike durch Batterien. Wichtig zu nennen ist noch das maximale Belastungsgewicht: Bis zu 130 kg Gewicht hält der Heimtrainer stand, ein sehr ordentlicher Wert. Die Sitzeinstellungen können sehr individuell vorgenommen werden, nämlich horizontal sowie auch in der Höhe. Das erlaubt es Ihnen den Sattel auf Ihre persönlichen Bedürfnisse schnell und unkompliziert umzustellen. Die Austattung klingt also auf dem Papier schon einmal äußerst ansprechend. Was aber sagen die Kunden dazu, die das Fitnessgerät bereits ausgetestet haben? 

Kundenmeinungen

Amazon: Die Kunden äußern sich größtenteils positiv über den Hometrainer von Kettler. Ein Kunde erwähnt die  “robuste und hochwertige Verarbeitung”. Auch die Pulsmessung wird als sehr präzise beschrieben. Weitere positive Punkte sind der “ruhige Lauf” und die “niedrigen Geräuschemissionen”. Auch der Aufbau gestaltet sich wohl dem Tenor nach einfach und schnell. Es gibt aber auch negative Stimmen. Die Kcal Angaben werden bemängelt, was aber ein grundsätzliches Problem aller Fitnessgeräte ist, da die Messungen auf allgemeinem Messinput beruhen und deshalb dem Kettlermodell hier nicht wirklich vorgeworfen werden können. Die Schwungsscheibe wird von manchen Kunden als “nicht so ruhig” beschrieben. Auch eine fehlende Beleuchtung des Displays wurde bemängelt. Auch Sitzposition scheint für Menschen mit sehr kleinen oder sehr großen Körpermaßen etwas unzureichend zu sein.

Heimtrainer-Portal Einschätzung

Alles in allem wird meist von einem guten Preis- Leistungsverhältnis gesprochen. Die Bewertungen und die vergebenen Sterne bestätigen diese Einschätzung. Für alle die auf der Suche nach einem Rennbike- Heimtrainer zum kleinen Preis sind, könnten mit dem Axos Cycle S das richtige Modell gefunden haben. Für unter 400 Euro gibt es hier ein solides Gerät, um das Renn- bzw. Fahrradtraining auch in der Zwischensaison nicht missen zu müssen.  Auf Amazon ansehen


About the Author



Back to Top ↑