Heimtrainer Vergleich

3 Ultrasport Heimtrainer F-Bike im Überblick

Mai 11th, 2013 | by Heimtrainer

Überblick über das Ultrasport Heimtrainer F-Bike, dem Amazon-Bestseller und top-bewerteten Heimtrainer für unter 100 Euro. Das Heimtrainer-Portal zeigt Stärken und Schwächen



Mann testet Heimtrainer

Immer kräftig in die Pedale treten

Das Heimtrainer-Portal hat sich die Mühe gemacht und im schönen World-Wide-Web nach den besten Heimtrainern zum Vergleich Ausschau gehalten.

Auf dieser Seite finden Sie keinen Heimtrainer Test, sondern eine übersichtliche Kaufberatung. Man muss anmerken, dass zwischen den unterschiedlichen Modellen teilweise große Preisunterschiede bestehen und somit die Produkte rein anhand ihrer Leistungsmerkmale nicht immer einfach zu vergleichen sind. Deswegen legen wir bei den Berichten neben den Kriterien Aufbau, Verarbeitung, Computer/Display, Einstellungsmöglichkeiten auch vor allem einen Augenmerk auf das Preis-/Leistungsverhältnis. Letzteres Kriterium ermöglicht eine bessere Einordnung der Geräte aus verschiedenen Preiskategorien in unserem Vergleich. Zum Abschluss jedes Berichts finden Sie ein kurzes Fazit, welches nochmals Stärken/Schwächen aus verschiedenen Quellen und Eignung jedes Heimtrainers zusammenfasst.

Wichtig! Jeder Sportler oder Bald-Sportler weist einen gewissen Leistungsstand auf. Nicht alle Modelle besitzen die gleichen Widerstandsstufen. Während bei dem einen Modell die 8. Stufe für Gelegenheitssportler ausreicht, kann dies für einen trainierten Sportler schon nicht mehr der Fall sein. Achten Sie deshalb auch auf die Empfehlung im jeweiligen Überblick.

Übersicht über die unterschiedlichen Vergleichskriterien

Aufbau: Vor allem technisch weniger Begabte kennen das Dilemma: schlechte dokumentierte Anleitungen, Beschreibungen auf Chinesisch und unzureichende Bebilderung führen oft zu Frust bevor das gekaufte Produkt überhaupt steht. Hier wird beurteilt, wie gut die mitgelieferte Anleitung den Aufbauerfolg unterstützt und ob der allgemeine Aufbau des Produktes klar, strukturiert und auch von Menschen mit zwei linken Händen einfach zu bewerkstelligen ist.

Verarbeitung: Hier wird die Qualität des Produkts beurteilt. Wackelt etwas? Wie fest und stabil steht das Heimtrainer Fahrrad auf dem Boden? Sind irgendwelche Mängel erkennbar? Wie hoch ist die Schwungmasse und damit einhergehend der geschmeidige Rundlauf? Wie leise ist das Gerät?

Computer/Display: Hier werden Anzeigemöglichkeiten, etwaige Programme oder die Einstellung von Belastungsobergrenzen verglichen. Genauso die Lesbarkeit der Werte, die vom Computer auf die Anzeige überliefert werden.

Einstellungsmöglichkeit: Mit Einstellungsmöglichkeiten sind alle individuellen Möglichkeiten gemeint, die dem Benutzer helfen, dass Fitnessgerät optimal auf seine eigenen Bedürfnisse einzustellen. Hierbei sind vor allem die Einstellbarkeit des Sattels und des Lenkers gemeint. Genauso werden die unterschiedlichen Widerstandsstufen beurteilt.

Preis-/Leistungsverhältnis: Ein wichtiges Kriterium, um Heimtrainer aus unterschiedlichen Preisklassen vergleichbarer zu machen. Ebenso sagt es aus, ob der Preis der gelieferten Qualität gerecht wird.

Kaufen Sie nicht, bevor…

Sie sich nicht über die folgenden Punkte im Klaren sind. Die Anschaffung eines Heimtrainers erfordert sicherlich nicht soviel Überlegung wie der eines höherpreisigen Ergometers, da sich die Preise im moderaten Bereich zwischen 100-300 € bewegen. Trotzdem wollen Sie sicherlich vermeiden, dass die neue Anschaffung gleich in der Ecke des Zimmers oder gar unangetastet im Keller verschwindet. Deshalb gilt: Vor dem Kauf sollte man sich auf jeden Fall sicher sein, dass man den Heimtrainer auch nutzen möchte. Gute Vorsätze zählen hier nicht und bringen Sie auch nicht weiter. Nur diejenigen, die dann auch wirklich zur Tat schreiten und das gekaufte Modell nutzen, werden davon profitieren. Ersparen Sie sich das schlechte Gewissen und denken Sie wirklich über den Sinn und Unsinn des Heimtrainers in Ihren 4 Wänden nach.

Sollten Sie sich bereits fest zum Kauf entschlossen haben, sollten Sie im nächsten Schritt darüber nachdenken in welchem Umfang Sie das Gerät nutzen möchten. Für Ambitionierte und Wildentschlossene eignen sich eher die Produkte aus dem höheren Preissegment. Mit diesen gehen Sie auf jeden Fall sicher, dass Sie nicht zu schnell an die Grenzen der Leistungsfähigkeit der Heimtrainer stoßen. Für Gelegenheitssportler und Anfänger werden sicherlich auch die etwas günstigeren Modelle ausreichend sein. Genauso sollten Sie auf die maximale Gewichtsbelastung achten, auch da variieren die Hometrainer Fahrräder.

Um grob die Leistungsfähigkeit von Heimtrainern zu beurteilen, kann man sagen…

  • je höher die Schwungmasse ist, desto besser. Sie sorgt für einen runden Umlauf.
  • je höher das Gewicht des Modells, desto stabiler steht der Heimtrainer auf dem Boden
  • je mehr Widerstandsstufen einstellbar sind, desto besser

Das Heimtrainer-Portal wünscht viel Spass beim Durchstöbern der Heimtrainer und Aussuchen des richtigen Modells sowie hoffentlich erfolgreichen und zufriedenstellenden Ergebnissen beim Benutzen.

Back to Top ↑