Ergometer montreux test

Published on Oktober 31st, 2013 | by Heimtrainer

0

Buffalo Montreux Heimtrainer-Ergometer: Zeitgemäß oder Auslaufmodell?

Bei Stiftung Warentest landete er im schon etwas älteren Test 2008 auf dem 3. Platz. 

Aufbau: Mit einem “Gut” in dieser Kategorie schnitt der Montreux sogar noch besser ab, als die beiden teureren Modelle vor ihm im Test 12/2008. Aber kann diese Bewertung auch durch die Kundenerfahrungen bestätigt werden? Unsere Recherche zeigt: Ja, kann sie. Das Werkzeug wird wie auch beim ET6 mitgeliefert und muss nicht extra zugekauft werden. Alle erforderlichen Schritte zum erfolgreichen Aufbau sind in der Anleitung leicht verständlich beschrieben. Berichte von Kunden zeigen, dass auch ein Aufbau ohne helfende Hände durchaus im Bereich des möglichen liegt. Dadurch, dass das Gerät schon größtenteils vormontiert ist, liegt die Aufbauzeit bei ca. 20-40 Minuten, – je nach handwerklichem Geschick. Steht er dann mal fertig aufgebaut im Raum macht er auch durch die rote Farbdiagonale eine ganz gute Figur.

Tretverhalten und Verarbeitung: Abststufungen des Widerstands und Schwungmasse können leider nicht ganz mit den Werten des Christopeit Ergometers mithalten. Allerdings bieten auch die 11 kg Schwungmasse und 16 unterschiedlichen Widerstandsstufen ausreichend Spielraum  sowohl für un- als auch für  etwas trainiertere Sportler. Auch bei hohen Tretraten ist ein ausreichender Rundlauf gewährleistet, welcher somit ein angenehmes Fahrgefühl ermöglicht. Die Stabiliät ist wie auch beim gerade genannten Konkurrenzrad sehr gut, wodurch ein maximales Benutzergewicht von 150 kg durch das Bike getragen werden kann. Erfahrungsberichte von schwereren Käufern, die an dieser Marke kratzen, belegen die Robustheit. Auch Stiftung Warentest benotet den Gleichlauf der Tretbewegung mit einem “Gut”, die Geräuschentwicklung ebenfalls. Sie müssen sich also keine Sorgen um störende Tretgeräusche machen.

Bedienelemente des Montreux HeimtrainerComputer/Display: Die Anzeige wird ausreichend hell beleuchtet und die Daten gut einsehbar und groß dargestellt. Auf dem Display finden Sie standardmäßig die Information, die auch auf anderen Fahrradergometern eingeblendet werden: Beispielsweise den (etwas ungenauen) Kalorienverbrauch, die Wattzahl, die zurückgelegte Entfernung, die Geschwindigkeit und mehr. Auch die Auswahl an unterschiedlichen Trainingsprogrammen lassen niemanden enttäuscht zurück. Man kann aus einer ausreichend großen Menge an manuellen und automatischen Programmen wählen (insgesamt 12 Programme). Das bringt zum einen mehr Spass beim Fahren und lässt zum anderen Traningseinheiten mit unterschiedlichen Intensitätsintervallen zu.  Auch positiv: Mit dem mitgelieferten Brustgurt lassen sich die Herzfrequenz Werte auf dem Display anzeigen. Diese lassen sich natürlich auch mit den Sensoren am Lenker erfassen, sind aber da etwas ungenauer. Wie auf dem Bild rechts zu erkennen ist, folgt die Anordnung der Bedienelemente einem logischen Aufbau. Man findet sich also sofort zurecht auch ohne vorher die Anleitung gelesen zu haben.

Einstellungsmöglichkeiten: Hier muss man beim Montreux leider Abstriche machen. Der Sattel ist nur höhenverstellbar. Eine Neigungsverstellung würde dem Sitzkomfort in jedem Fall entgegen kommen. Außerdem wird der Sattel als äußerst breit und etwas zu weich beschrieben. Positiv hingegen ist die hohe Bandbreite an Höheneinstellungen. Somit finden auch sehr große Menschen jenseits der 1,90 eine gute Sitzposition.

Preis-Leistungsverhältnis: Mit einem Preis unter 400 Euro kann das Modell mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis aufwarten. Es ist zwar nicht für Spitzensportler geeignet, diese müssten dann aber sowieso tiefer in die Tasche greifen (1000 € aufwärts für den bei der Stiftung etwas besser bewerteten Daum Premium 8). Für den normalen Gebrauch bietet dieses Modell aber alles was man von einem guten Ergometer erwarten kann.

Fazit: Ein überzeugendes Modell mit gutem Rundlauf und tollem Preis-Leistungsverhältnis. Nur einen kleinen Makel muss man verkraften: Der Sattel fällt in der sehr guten Gesamtbeurteilung etwas ab.

Das Produkt im Amazon Shop ansehen

Zusammenfassung der Produktmerkmale:

  • Brustgurt im Lieferumfang enthalten
  • 16 unterschiedliche Widerstandsstufen
  • Maße: ca. 108x53x139 cm
  • Schwungmasse: 11 Kg
  • Werkzeug wird mitgeliefert
  • Max. Benutzergewicht: 150 kg


About the Author



Back to Top ↑