Herzlich Willkommen auf dem Heimtrainer-Portal. Hier finden Sie alles, was Sie über Heimtrainer wissen müssen. Neben grundlegenden Informationen zu Technik, Vorteilen seines Einsatzes sowie Trainingsplänen gibt es auch umfangreiche Testberichte und Vergleiche zwischen den verschiedenen Modellen.

Bestenliste

 

 Hier geht´s zur ganzen Rangliste des Heimtrainer-Tests | Hier zum direkten Vergleich der verschiedenen Modelle  

Was ist ein Heimtrainer?

Heimtrainer Beispiel

Nicht immer ist klar, um was es sich bei diesem Begriff handelt. Und das aus gutem Grund. Wenn man nach dieser Bezeichnung sucht, sind die Definitionen nicht immer eindeutig. Rein dem Wortlaut nach zu urteilen, handelt es sich um ein Fitnessgerät, mit dem man zuhause trainiert.

Ein Blick auf wikipedia bestätigt diese Formulierung. Hier werden sogar alle Fitnessgeräte für den Hausgebrauch mit eingeschlossen. Wenn man wahllos Menschen auf der Strasse befragen würde, was sie sich unter einem Heimtrainer vorstellen, so würden den meisten wohl fahrradähnliche Geräte in den Sinn kommen. Dies deckt sich mit der Definition auf ein paar Fitnessportalen, in denen der Hometrainer immer wieder als Fahrrad für zuhause beschreiben wird. Grundsätzlich kann man wohl beiden Seiten Recht zusprechen und sollte die Definition nicht zu eng abgrenzen. Andererseits haben sich für diverse Fitnessgeräte für zuhause auch schon andere Begriffe wie beispielsweise der „Crosstrainer“ oder der „Ergometer“ etabliert, also Geräten, deren Begriff deutlich abgegrenzt ist.  Hier gibt es eine nähere Abgrenzung zwischen Heimtrainern und Ergometern.

Frau sitzt auf einem HometrainerGründe für den Kauf eines Hometrainers

Ausreden, um keinen Sport zu treiben gibt es viele. Vor allem im Winter, wenn es draußen kalt und dunkel ist sowie eine dicke Schneeschicht Strassen und Feldwege belegt, können sich recht wenige zum Sport im Freien motivieren. Zum Glück gibt es die Heimtrainer , um diesen Ausreden endlich kein Futter mehr zu bieten.

Mit diesen Geräten kann man ganz bequem in seinen eigenen vier Wänden Sport treiben, ganz egal zu welcher Tages- oder Jahreszeit. Dies ist neben anderen Anschaffungsgründen wohl gleichzeitig auch der größte Vorteil eines solchen Gerätes. Neben der Flexibilität spielt natürlich auch der Gesundheitsaspekt eine tragende Rolle. Es lässt sich Ausdauer, Beinmuskulatur und die Herz-Kreislauffunktion verbessern. Genauso ist er natürlich auch für alle empfehlenswert, die gerne Gewicht verlieren wollen. Dabei dient er als zusätzlicher „Verbrennungsmotor“ für Kalorien während einer Diät.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind also breit gefächert und obliegen ganz dem von Ihnen gewünschten Zweck. Ganz egal aus welchen Beweggründen man sich zum Kauf entscheidet, positive Trainings-Effekte wird man in allen der oben genannten Aspekte haben.

Auf was Sie beim Kauf achten sollten

Zunächst einmal sollten Sie sich darüber im Klaren sein, ob sich eine Anschaffung bei Ihnen lohnt. Die folgenden 2 Fragen sollen als eine Art Entscheidungshilfe diesbezüglich dienen:

–          Habe ich überhaupt den nötigen Platz zum Positionieren des Gerätes?

–          Habe ich die nötige Motivation, das Gerät regelmäßig zu nutzen?

Wenn Sie entschlossen sind einen Hometrainer zu kaufen, gibt es natürlich einige Dinge die es zu beachten gilt. Jedes Modell hat natürlich unterschiedliche Eigenschaften, die für manche Körpertypen besser passen als für andere. Zum Beispiel gibt es Gewichtsobergrenzen, die der Träger mit seinem Körpergewicht nicht überschreiten sollte.

Geräte mit kleineren maximalen Benutzergewichten sind dagegen etwas kompakter und leichter. Desweiteren gibt es auch in der Anzahl der einstellbaren Widerstandsstufen Unterschiede: Minimum beziehungsweise Standard sollten 8 verstellbare Stufen sein.  Machen Sie sich auch Gedanken darüber, ob der Sattel horizontal verstellbar sein soll. Nicht alle Modelle bieten diese Einstellungsmöglichkeit neben der obligatorischen Höhenverstellbarkeit. Auch die Leistungsanzeige des Monitors zeigt nicht bei allen Geräten dieselben Werte an. Um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen, sind diese unterschiedlichen Merkmale in umfangreichen Heimtrainer Testberichten aufgeführt. So finden Sie garantiert das passende Modell für Ihre Bedürfnisse.

Welche Marken stehen für Qualität?

Im Hometrainer-Bereich gibt es mehrere bekannte Hersteller. Dazu gehören unter anderem Kettler, Christopeit und Ultrasport. Darüber hinaus gibt es auch noch eine Vielzahl anderer guter Hersteller, konzentrieren uns auf dieser Seite aber auf die folgenden 3:

Kettler: Ein deutsches Unternehmen mit ca. 2000 Mitarbeitern, das unter anderem auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Fitnessgeräten spezialisiert ist. Die etwas älteren Leser erinnern sich bestimmt noch an das Kettcar, der Traum eines jeden Kindes. Kettler hat 4 verschiedene Modellreihen: Polo, Golf, Giro und Cycle.

Christopeit: Ebenfalls spezialisiert auf die Herstellung Fitnessgeräten. Vom Heimtrainer, Ergometer, Stepper und Crosstrainer über Laufbänder, Rudergeräte und Fitnesstürme: Hier ist ebenfalls alles im Programm, was fit macht. Der Christopeit AL 1 Heimtrainer ist dabei das Top-Seller Modell bei Amazon und wird unter anderem auch hier ausführlich vorgestellt. 

Ultrasport: Unter der Marke Ultrafit vor allem bei Amazon der absolute Verkaufsschlager. Mit dem F-Bike ist hier vor allem ein Modell unter 100 Euro im Angebot.

Sie sind auf der Suche nach anderen Heimtrainern? Für andere Fitnessgeräte für zuhause haben wir hier beispielsweise den Test von Crosstrainern.


Back to Top ↑